20.08.2014 22:33

Neue Titel im AlternativeFM Sendecomputer

Ab sofort gibts bei uns die Mega-Klatsche aus Australien: DZ Deathrays mit "Reflective Skull", der Song geht unglaublich schön nach vorne. Macht großen Spaß. Genauso spannend auch der neue Sound von Stings Tochter Eliot Sumner. Nach dem sie unter dem Pseudonym „I Blame Coco“ noch eher elektropoppig unterwegs war, fĂ€hrt sie jetzt in Richtung Killers und White Lies - steht ihr gut, der Song „Information" bei uns jetzt auf A-Rotation. Ausserdem neu mit dabei ein Song mit ordentlich Bass - aus Brooklyn ein Projekt namens Big Data, das mit „Dangerous“ in Amerika schon weit vorne mit dabei ist. Und natĂŒrlich die Mighty Oaks auch neu im Programm mit ihrem Ohrwurm „Seven Days“. Zieht Euch warm an, der Herbst ist da.

06.08.2014 16:17

Neue Songs im Programm

Ab sofort auch bei uns in der Hot Rotation: die neue Single von Weezer "Back To The Shack", der unglaublich kraftvolle Song "Take Me To Church" des irischen Newcomers Hozier und ein bißchen HipHop aus Hamburg darf auch mal wieder sein: Eljot Quent mit "Bass und Boom" - ein ganz heißes Ding. Schaltet mal wieder rein und erzĂ€hlt Euren Freunden davon.

02.08.2014 20:05

Neue Musik bei AlternativeFM

Wir haben unseren Musikcomputer wieder mit ein paar neuen Songs gefĂŒttert. Ab sofort gibts die neue Single "Get Hurt" von The Gastlight Anthem, die zweite Single "Left Hand Free" aus dem neuen Alt-J Album haben wir auch dabei und Death From Above 1979 melden sich zurĂŒck mit dem StĂŒck "Trainwreck 1979". Alle Songs ab sofort bei uns auf Dauerrotation!

13.01.2014 16:22

Neu im Programm: The Intersphere mit "Relations In The Unseen"

Es gibt ja so ein paar deutsche Wörter die auch im englischen Sprachgebrauch Verwendung finden, einfach weil es der anderen Sprache keinen eigenen Begriff fĂŒr eine bestimmte Sache gibt. DoppelgĂ€nger, Kindergarten, Wanderlust - all das taucht immer mal wieder in englischen Filmen und Serien auf. Auch fĂŒr das deutsche Wort „Spielfreude“ habe ich im Internet keine wortwörtliche Übersetzung gefunden, vielleicht gehört dieser Begriff ja ebenfalls zu den paar deutschen Wörtern die im Ausland benutzt werden. Von daher ist es keine Überraschung das gerade bei der deutschen Band „The Intersphere“ die Spielfreude auf ihrem neuesten Release so dermaßen rauszuhören ist, dass man meinen könnte sie hĂ€tten wochenlang in Ketten gelegen und dĂŒrfen nun zum ersten Mal wieder ihre eigenen Instrumente bedienen. Kaum auszuhalten die Energie und Power, die der erste Vorbote des neuen Albums freisetzt. „Relations in The Unseen“ wird die neue Platte heißen, erscheint im MĂ€rz 2014 und der Titeltrack sorgt ab sofort auch bei uns im Radio fĂŒr Begeisterung.

10.01.2014 18:51

Neu im Programm: Bruce Springsteen mit The Ghost Of Tom Joad

Es ist fast ein bisschen wie bei Inception - der Boss covert sich selbst und lĂ€sst in der Coverversion noch einen ran, der den Song auch schon gecovert hat. Im Klartext heißt das: 1995 veröffentlichte Bruce Springsteen bereits schon mal eine Version von The Ghost Of Tom Joad, welche kurze Zeit spĂ€ter von Rage Against The Machine auf ihrem Coveralbum nachgespielt wurde. Mittlerweile ist der RATM Guitarero Tom Morello Aushilfsgitarrist in der E-Street Band und die beiden haben den Song jetzt nochmal neu aufgenommen. Allerdings mit einer gehörigen Portion mehr GĂ€nsehautfaktor. Weil wir bei AlternativeFM neben Rage Against The Machine halt auch den Boss gut finden, ist dies eine Kombination zu der wir nicht Nein sagen konnten.

08.01.2014 22:18

News mit Hot Water Music, Bright Eyes und Media Control

Hot Water Music sind gerade in einer kreativen Pause – was aber keineswegs bedeutet, dass alle Bandmitglieder gediegen die FĂŒĂŸe hochlegen, Serien schauen und Bierchen kippen. Denn mit UnWed hat Bassist Jason Black ein Sideproject am Start. Neben Black finden sich die SĂ€ngerin und ehemalige Tourmanagerin Neltie, Gitarrist und Vocalist Arty Shepherd (Mind Over Matter), Gitarrist Matt Kane und Jeff Gensterblum (Ex Small Brown Bike) in der Combo. „Wir klingen nach 90er Jahre Rock, nach Hum, Deftones und ein wenig Queens of the Stone Age“ beschreibt Jason Black den Stil seiner Neukreation. Kaufen kann man die erste Single „Made Of“ bereits direkt auf der Labelseite.
++++

Nachdem mit Ian Watkins, dem Ex-SĂ€nger der mittlerweile aufgelösten lostprophets ja erst vor kurzem ein prominenter Rockstar wegen PĂ€dophilie langjĂ€hrig verurteilt wurde, scheint sich nun ein weiterer Sex-Skandal anzubahnen. Conor Oberst, Mastermind hinter der erfolgreichen Indie-Formation Bright Eyes sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, vor 10 Jahren ein damals 16jĂ€hriges (minderjĂ€hriges) MĂ€dchen vergewaltigt zu haben. Kurz nach Bekanntwerden der VorwĂŒrfe kam bereits das Dementi des Managements. Noch gilt die Unschuldsvermutung – aber 2014 dĂŒrfte fĂŒr Oberst kein angenehmes Jahr werden.
++++

Wie Media Control, Urheber der Single- und Albumcharts, unlĂ€ngst bekannt gab, fließen ab sofort auch Streamingzahlen in die Berechnung der Hitlisten ein. „Kleiner“ Wehrmutstropfen: Nicht alle Streams werden fĂŒr die Wertung berĂŒcksichtigt, sondern nur diese, die mit Bezahl-Angeboten gehört wurden. Womit dann Stand heute ein Großteil der Streams unberĂŒcksichtigt bleibt.

1 2 3 4  >>



AlternativeFM