17.01.2014 16:51

News mit Arcade Fire, Tribute to Nothing und Jack White

2013 endete für Arcade Fire und ihrem neuen Album "Reflektor" bravourös - und auch 2014 scheint die Truppe die Erfolgswelle weiterzureiten. Für ihre Mitarbeit am Filmsoundtrack von Spike Jonez Film "Her" wurde die Band nun sogar für einen Oscar in der Kategorie "Best Original Score" nominiert. Sie treten dabei unter anderem gegen die Schwergewichte U2 und Pharell Williams an. And the Oscar goes to ... we will see.
++++

Mit Freuden erreichte AlternativeFM.de heute die Nachricht, dass sich nach knapp fünf Jahren Abstinenz Tribute to Nothing wieder aus dem Nirwana zurückmelden. 2009 war die Band genauso schnell in selbigem verschwunden, man glaube die deutschen Post-Hardcore-Heroen bereits vernichtet - eine offizielle Trennung gab es allerdings nie. Nun stehen zwischen dem 5. und 10. Mai fünf Konzerttermine fest, die Band ist unter anderem zu sehen in Berlin, Hamburg und Köln. Über ein neues Album wurde allerdings bisher nichts bekannt.
++++

Was haben Jack White (The White Stripes) und Neil Young gemeinsam? Eine exzessive Drogenvergangenheit, Millionen verkaufte Platten, körperliche Verlebtheit, die aus jeder Gesichtspore dringt - und wohl einen überschneidenden Klassiker-Musikgeschmack. Denn wie nun bekannt wurde, stehen beide Superstars kurz vor der Veröffentlichung eines gemeinsamen Coveralbums. Angeblich finden sich darauf Neuinterpretationen von Songs wie Bob Dylans "Blowin' In The Wind", Tim Hardins "Reason To Believe", Gordon Lightfoots "Early Morning Rain" und noch weitere, vermeintlich zeitlose Klassiker.

13.01.2014 16:22

Neu im Programm: The Intersphere mit "Relations In The Unseen"

Es gibt ja so ein paar deutsche Wörter die auch im englischen Sprachgebrauch Verwendung finden, einfach weil es der anderen Sprache keinen eigenen Begriff für eine bestimmte Sache gibt. Doppelgänger, Kindergarten, Wanderlust - all das taucht immer mal wieder in englischen Filmen und Serien auf. Auch für das deutsche Wort „Spielfreude“ habe ich im Internet keine wortwörtliche Übersetzung gefunden, vielleicht gehört dieser Begriff ja ebenfalls zu den paar deutschen Wörtern die im Ausland benutzt werden. Von daher ist es keine Überraschung das gerade bei der deutschen Band „The Intersphere“ die Spielfreude auf ihrem neuesten Release so dermaßen rauszuhören ist, dass man meinen könnte sie hätten wochenlang in Ketten gelegen und dürfen nun zum ersten Mal wieder ihre eigenen Instrumente bedienen. Kaum auszuhalten die Energie und Power, die der erste Vorbote des neuen Albums freisetzt. „Relations in The Unseen“ wird die neue Platte heißen, erscheint im März 2014 und der Titeltrack sorgt ab sofort auch bei uns im Radio für Begeisterung.

10.01.2014 18:51

Neu im Programm: Bruce Springsteen mit The Ghost Of Tom Joad

Es ist fast ein bisschen wie bei Inception - der Boss covert sich selbst und lässt in der Coverversion noch einen ran, der den Song auch schon gecovert hat. Im Klartext heißt das: 1995 veröffentlichte Bruce Springsteen bereits schon mal eine Version von The Ghost Of Tom Joad, welche kurze Zeit später von Rage Against The Machine auf ihrem Coveralbum nachgespielt wurde. Mittlerweile ist der RATM Guitarero Tom Morello Aushilfsgitarrist in der E-Street Band und die beiden haben den Song jetzt nochmal neu aufgenommen. Allerdings mit einer gehörigen Portion mehr Gänsehautfaktor. Weil wir bei AlternativeFM neben Rage Against The Machine halt auch den Boss gut finden, ist dies eine Kombination zu der wir nicht Nein sagen konnten.

08.01.2014 22:18

News mit Hot Water Music, Bright Eyes und Media Control

Hot Water Music sind gerade in einer kreativen Pause – was aber keineswegs bedeutet, dass alle Bandmitglieder gediegen die Füße hochlegen, Serien schauen und Bierchen kippen. Denn mit UnWed hat Bassist Jason Black ein Sideproject am Start. Neben Black finden sich die Sängerin und ehemalige Tourmanagerin Neltie, Gitarrist und Vocalist Arty Shepherd (Mind Over Matter), Gitarrist Matt Kane und Jeff Gensterblum (Ex Small Brown Bike) in der Combo. „Wir klingen nach 90er Jahre Rock, nach Hum, Deftones und ein wenig Queens of the Stone Age“ beschreibt Jason Black den Stil seiner Neukreation. Kaufen kann man die erste Single „Made Of“ bereits direkt auf der Labelseite.
++++

Nachdem mit Ian Watkins, dem Ex-Sänger der mittlerweile aufgelösten lostprophets ja erst vor kurzem ein prominenter Rockstar wegen Pädophilie langjährig verurteilt wurde, scheint sich nun ein weiterer Sex-Skandal anzubahnen. Conor Oberst, Mastermind hinter der erfolgreichen Indie-Formation Bright Eyes sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, vor 10 Jahren ein damals 16jähriges (minderjähriges) Mädchen vergewaltigt zu haben. Kurz nach Bekanntwerden der Vorwürfe kam bereits das Dementi des Managements. Noch gilt die Unschuldsvermutung – aber 2014 dürfte für Oberst kein angenehmes Jahr werden.
++++

Wie Media Control, Urheber der Single- und Albumcharts, unlängst bekannt gab, fließen ab sofort auch Streamingzahlen in die Berechnung der Hitlisten ein. „Kleiner“ Wehrmutstropfen: Nicht alle Streams werden für die Wertung berücksichtigt, sondern nur diese, die mit Bezahl-Angeboten gehört wurden. Womit dann Stand heute ein Großteil der Streams unberücksichtigt bleibt.

06.01.2014 20:13

News mit Collapse under the Empire, den Simpsons und Molly and the Zombies

Ihr zweiter Teil des Konzeptalbums "Sacrifice & Isolation" erscheint Ende Mai diesen Jahres. Doch bereits jetzt zeigen Collapse under the Empire Verantwortung und spenden alle Einnahmen der neuen Benefiz-Single "Lost" dem Projekt "Rettet den Regenwald". Der Track kann ab sofort digital bei Bandcamp heruntergeladen werden.

+++
Erneut treffen ewiges Kindheitshobby und Pop-Art aufeinander: Nachdem Lego bereits die StarWars Fans mit dem Milleniumfalken oder dem Todesstern in Jubelstimmung brachte, folgt nun der nächste Streich. Wie unlängst bekannt wurde, wird es das Haus der Simpsons bald als Bausatz geben. Neben den bekannten, angeblich detailtreu umgesetzten Räumlichkeiten soll es auch Gartenequipment wie eine Skateboard-Rampe für Bart etc geben. Die Spannung steigt.

+++
Brian Fallon ist ein echter Tausendsassa und Workaholic. Nachdem er im letzten Jahr mit seiner Hauptband The Gaslight Anthem abgeräumt hat, nimmt er nun ein neues Projekt in Angriff. Die Band trägt den Namen Molly and the Zombies, neben Fallon sind noch Bassistin Catherine Popper (Ryan Adams Band), Schlagzeuger Randy Schrager (Scissor Sisters) und Gitarrist Brian McGee am Start. Im Rahmen des Bouncing Souls' Home for The Holidays Events Ende Dezember feierte das Quartett die Livepremiere.

13.12.2013 15:30

Neu im Programm: Kaiser Chiefs mit Mysery Company

Es braucht nicht viele Takte bis die Kaiser Chiefs auf der ersten Single ihres bisher 5. Albums "Education, Education, Education & War” beweisen, dass sie das mit dem Songwriting noch nicht verlernt haben. „Mysery Company“ lässt zwar die Kaiser Chiefs typischen Mitgröhl-Refrains etwas vermissen, dafür aber hüllen sich die Briten jetzt ein in Hives-ähnliches Soundkleidchen, dass spätestens beim Gitarrensolo die Tanzmuskulatur zu überschwänglichen und lasziven Bewegungen animiert und der Band äußerst gut zu Gesicht steht. Wer lieber hören als lesen will, schaltet sein Radio auf AlternativeFM.

1 2 3 4  >>



Jack Daniel's Alternative Rocknight bei facebook

AlternativeFM