Nach 20 Jahren werden wir endlich wieder die POWER RANGERS auf der großen Leinwand sehen können. Mit der Serie Mighty Morphin Power Rangers hat 1993 der Kult angefangen. Viel muss zur Handlung nicht gesagt werden: 5 Jugendliche besitzen plötzlich Superkräfte, haben dazu fesche Kostüme in unterschiedlichen Farben um natürlich ihre Identität wahren zu können - und wozu das Ganze? Natürlich um das Böse zu bekämpfen! Genauer gesagt, greift Rita Repulsa (gespielt von Elisabeth Banks) das Universum an. Mentor Zordon und ehemaliger Red Ranger (Bryan Cranston aus ,,Breaking Bad“) steht aber den Power Rangern mit Rat und Tat zur Seite. Fans können sich auf großartige Bilder und Unterhaltungskino freuen. Schon allein der Soundtrack macht ziemlich Spaß: Twenty One Pilots, Social Distortion oder Revocation sind als musikalische Unterstützung mit dabei. Regie führte Dean Israelite („Project Almanac“).
 


LIFE könnte für Fans der Alien-Filmreihe interessant werden! Auf den ersten Blick sieht es nämlich aus wie ein Alien-Rip-off! Sechs Wissenschaftler befinden sich an Bord einer internationalen Raumstation ISS auf Mars Pilgrim 7 Mission. Sie analysieren Proben vom Mars und treffen auf erstes außerirdisches Leben, das ziemlich schnell wächst und gefährlich werden könnte. Ein sehr spannender Film, unter anderem mit Ryan Reynolds und Jake Gyllenhaal besetzt. Regie führte Daniél Espinosa, der durch Filme wie KIND 44 oder Safe House bekannt wurde.